DSL-Tarifrechner - finden Sie den passenden Tarif

(Angebot der zutreffenden Tarife unverbindlich anschauen)

Doppelflat: Wollen Sie gleich doppelt sparen?

Eine Doppelflat ist genau das richtige, um richtig Geld zu sparen. Denn in der heutigen Zeit wird alles teurer, besonders die Grundversorgungsmittel wie Öl oder Gas. Da ist es angebracht, an anderer Stelle zu sparen.

Daher ist eine Doppelflatrate genau das Richtige, denn mit dieser kann man bares Geld sparen, ohne auf den gewohnten Standard verzichten zu müssen. Die alten DSL Tarife, darunter die Zeit- und die DSL Volumentarife, sind nicht mehr marktgemäß. Bei ihnen musste man noch eine bestimmte Menge an Zeit oder auch Datenvolumen kaufen.
Wenn man zulange gesurft oder zuviel heruntergeladen hat, musste man draufzahlen. Dieses System hat sich bei ISDN- und 56k-Modem-Zeiten bewährt. Doch in der heutigen Zeit ist DSL der allgemeine Standard, weshalb man zu den alten Tarifen nicht mehr greifen sollte. Heute ist so gut wie jeder Rechner dauervernetzt, deswegen sind die alten Systeme nicht mehr rentabel für den Privat- wie auch für den Firmenkunden.

Eine DSL Flatrate dagegen lohnt sich. Denn bei einer solchen bezahlt man eine monatliche Pauschale, die sich nicht verändert, es sei denn, es ist durch bestimmte Klauseln im Vertrag so festgelegt. Mit ihr kann man daher nichts falsch machen. Denn die meisten Flatrates sind inzwischen genauso billig wie die alten Volumen- oder Zeittarife.

Wieso beim Internet aufhören? Die DSL Doppelflat

Die Vorteile der Flatrate kann man in den USA schon länger auch auf anderen Gebieten nutzen. So ist es dort üblich, den ganz normalen Telefontarif über eine Kostenpauschale abzuregelen.
Inzwischen geht das glücklicherweise auch in Deutschland. Allerdings ist es hier meist nicht der Festnetzanschluss, der über eine Kostenpauschale abgerechnet wird, sondern das sogenannte Voice-Over-IP (VoIP).

Dieses bezeichnet die Methode, über das Internet zu telefonieren. Hierbei werden die eigenen Stimmdaten quasi über die eigene IP versendet. Mit den momentan möglichen Geschwindigkeiten, besonders DSL 6.000, kann man inzwischen ohne Probleme über die eigene IP telefonieren. Da lohnt sich auch eine Doppelflat.

Die DSL Doppelflat ist ein Pauschaltarif für Telefon und Internet. Eine Flat nur fürs Telefon ist eher unüblich. Mittlerweile gibt es nämlich bereits Angebote für eine Doppelflat, die preislich nah an einer ganz normalen Internet Flat liegt. Man sollte aber darauf achten, nicht auf allzu blumige Angebote hereinzufallen. Denn diese halten oft nicht was sie versprechen.
Es gibt zum Beispiel Angebote für 0,00 Euro. Mal ganz davon abgesehen, dass so etwas generell verdächtig ist, werden hier meist nach einigen Monaten Gebühren fällig. Man sollte vor der Entscheidung für eine Doppelflat also gut abwägen. Am besten tut man dies mit unserem DSL Rechner. Diese können einem schnell die wichtigsten Ergebnisse liefern. So reichen schon wenige Angaben, die nichts über die eigene Person aussagen, um die gewünschten DSL Angebote zu erhalten.
Die Angebote werden meistens sehr übersichtlich in einer einzigen Zeile dargestellt. So kommen gar nicht erst Probleme auf. Denn hier muss man nicht mehr lange suchen. Objektiv wird alles Wichtige dargestellt. Reicht einem das noch nicht, kann man auch in der Anbieterdatenbank Informationen über das gewünschte Angebot bekommen. So findet garantiert jeder die richtige Doppelflat.

Triple Play

Aber bei der Doppelflat muss ja noch nicht einmal Schluss sein. So kann man sich auch für Triple Play entscheiden. Hierbei handelt es sich um eine normale DSL Doppelflat, nur das IPTV auch noch enthalten ist. IPTV ist, genau wie VoIP, ein Service, der über die eigene IP, also das Internet läuft. Hierbei kann man auch noch Fernsehen gucken.

Triple Play wurde ursprünglich für VDSL entwickelt. Da dies aber momentan noch nicht überall erhältlich ist, kann man auch mit DSL 16.000 vorlieb nehmen.
Ist man noch nicht zufrieden, gibt es inzwischen sogar Quadruple Play. Bei diesem ist dann auch noch Mobilfunk enthalten.